Jutta Nather„Wer ich bin“

Jahrgang 1959

 

 

 

 

 

 

Neben der Arbeit beschäftige ich mich am liebsten mit …

… zuerst einmal Nichtstun: Die Sonne genießen, autogenes Training/Progressive Muskelentspannung und Meditation inklusive.

…Büchern: amerikanische und manchmal französische Krimis im Original, skandinavische in Übersetzung; zunehmend Romane und natürlich spannende Fachliteratur.

…Musik: ich singe in einem engagierten Chor mit lauter netten Leuten, so dass jedes Konzert in ein Fest ausartet und wir uns auch außerhalb des Singens etwas zu sagen haben.

…Sport: bei schönem Wetter laufe ich gerne langsam und lange am Teltowkanal entlang Richtung Süden – bei schlechtem tue ich es ungern und seltener – dann gehe ich halt schwimmen :o)

Freundinnen und Freunden zum Reden, Nachdenken, Lachen, Essen, Spielen…

…Farben: mit wachsender Begeisterung bringe ich Situationen, Zustände, Gefühle mit Gouachen aufs Papier – mal sehen, wo das noch hin führt!