@ugenblicke 03 – Blitz-Entspannung und Mini-Pausen

Schön, dass Sie sich gerade ein paar Minuten nehmen, um neue Anregungen aufzunehmen! Sie gestatten sich gerade etwas, was viele heutzutage dringend brauchen und dessen Nutzen sie theoretisch auch einsehen…

Häufig fühlen wir uns in unserem Alltag unter solchem Dauerdruck, überflutet von Emails, Anrufen und Anforderungen aller Art, so dass Entspannung zunehmend ein Fremdwort zu werden scheint.  (mehr …)

@ugenblicke 02 – Störungen im Kontakt ansprechen

Wir kennen alle die Situation: Jemand tut etwas, das uns stört, worüber wir uns ärgern. Manchmal sagen wir nichts, ärgern uns im Stillen – und platzen womöglich viel später, wenn sich genug angestaut hat, was zur Klärung nicht hilfreich ist.

Entscheiden wir uns, den Zwischenfall gleich ansprechen zu wollen, stehen wir vor der Frage „wie mach’ ich’s – ohne noch mehr Geschirr zu zerschlagen?“  (mehr …)

@ugenblicke 01 – Selbstmanagement – Erreichbarkeit und Abgrenzung

Besitzen Sie ein Telefon mit Anrufbeantworter und vielleicht ein Fax? Ein Mobiltelefon, einen PC – und womöglich einen Laptop?
Alles tolle Erfindungen, keine Frage, und doch: Haben Sie nicht auch schon mal geflucht, weil die Arbeit Sie oder Ihre/n Partner/in an die unmöglichsten Orte verfolgt hat?

Am häufigsten fallen uns Menschen auf, die telefonieren – im Gehen oder Laufen, im Restaurant, im Zug, auf der Toilette, im Bett…  (mehr …)